„Report – Notizen aus der Wirklichkeit“

Festival: 18. – 22. April 2018

Exhibition: 18. April – 21. May 2018

Cinema / Exhibition / Performances / Conference / Media Campus INIT www.emaf.de

Programm EMAF 2018
150 Kurz- und Langfilme, 15 Installationen, Arbeiten von 80 studierenden Künstlern, drei Performances, acht Talks, zwei Partys und drei Preise – das ist – in Zahlen gefasst – das Programm vom 31. European Media Art Festival Osnabrück.

Weiterlesen »

Advertisements

EMAF 2018 – das Thema
Mehr als 2000 Künstlerinnen und Künstler haben ihre Arbeiten aus den verschiedenen Sparten beim European Media Art Festival EMAF (18.-22.4.2018, Ausstellung in der Kunsthalle Osnabrück 18.4. – 21.5.2018) eingereicht.

Aktuelles Thema, das in allen Sektionen und in spartenüberschreitenden Projekten zu finden sein wird: „Report – Notizen aus der Wirklichkeit“. Mehr lesen

Sa. 24.03.2018, Lagerhalle Osnabrück (Saal)
My Temptation Party
Rock, Beat, Soul aus den alternativen Diskotheken der Sechziger- und Siebzigerjahre
stilecht und tanzbar mit Lightshow und vom Plattenteller / DJ: Gisbert Wegener / Eintritt: 5 Euro

Weiterlesen »

– Krimilesung mit Melanie Jungk und Harald Keller

Fr., 9.3.2018, 19.30h, „Wüstentreff”, Blumenhaller Weg 75
Eintritt: frei (Pay After)
Foto: (c) Michael Dropmann
Weiterlesen »

sunday boogie

dance

Sa., 17.3.2018, 22h, Desperado Bielefeld

Sally Shadowplay und DJ Dent (Popsecret Agenten) regeln ein wenig an den Endgeräten herum und lassen für euch zum Tanz erklingen:

#80s, #Wave, #Pop, #Postpunk, #Minimal, #Synthpop

* Ausstellung:
New Bauhaus Chicago: Experiment Fotografie und Film 15.11.2017-05.03.2018

* Abschlusswochen „OPEN HOUSE“ 
21.03.-29.04.2018

www.bauhaus.de
Fotos: © Sonia Wohlfarth
Weiterlesen »

Mi., 7.4, 18h, Kunsthalle (Forum) Konzerteintritt ohne Aufpreis zum Kunsthallen-Ticket
Weiterlesen »

Do., 1.3.2018, 19h, Herr von Butterkeks, Augustenburger Str.

 
 

C&

Contemporary And (C&) ist ein dynamischer Ort, an dem Themen und Informationen zu zeitgenössischer Kunstpraxis aus afrikanischen Perspektiven reflektiert und vernetzt werden.

http://www.contemporaryand.com/de/

Nächste Seite »