Schönes Weihnachtsgeschenk

logo_theater_osnabrueckMusikverein spendet 10.000 Euro für Auftragskomposition

„In der Hoffnung auf Frieden“ – diesen bedeutungsstarken Titel trägt das 5. Sinfoniekonzert, das am 22. und 23. März 2015 in der OsnabrückHalle stattfinden wird.

Zeitnah jährt sich zum 70. Mal das Ende des Zweiten Weltkriegs und erneut wollen dann die Mitglieder des Osnabrücker Symphonieorchesters gemeinsam mit dem Wolgograder Sinfonischen Akademischen Orchester musizierend der Opfer des Krieges gedenken. Dank einer großzügigen Spende von 10.000 Euro, die der Musikverein Osnabrück am vergangenen Montag der Geschäftsleitung des Theaters Osnabrück übergeben hat, wird dabei eine Auftragskomposition von Jens Joneleit, einer der bedeutendsten deutschen Komponisten seiner Generation, uraufgeführt.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: