Ride of Silence 2015

rideMi.,20. Mai 2015 – 19h, Stadthalle Osnabrück
Diese weltweit stattfindende Fahrradtour möchte an verunfallte Radfahrerinnen und Radfahrer erinnern und auf die Situation des Radverkehrs aufmerksam machen.
Der Ride of Silence startet am 20. Mai, um 19 Uhr an der Stadthalle Osnabrück und ist bei Stadt und Polizei  vom ADFC Osnabrück und Daniel Doerk vom Osnabrücker Fahrrad-Blog itstartedwithafight.de angemeldet. Die Route führt die Teilnehmer rund acht Kilometer um die Osnabrücker Innenstadt an verschiedenen Unfallorten vorbei. (Heger-Tor-Wall, Natruper Straße, Wachsbleiche, Hansastraße, Liebigstraße, Alte Poststraße, Goethering, Johannistorwall, Stadthalle) Zu dieser „Gedenkfahrt“ sind alle Osnabrückerinnen und Osnabrücker eingeladen.

„Leider sind im vergangenen Jahr auch drei Radfahrer in Osnabrück ums Leben gekommen. Wir möchten hier als ADFC unsere Anteilnahme deutlich machen und zeigen, dass diese Menschen keine blanken Zahlen in einer Unfallstatistik sind. Jeder tödlich verunglückte Verkehrsteilnehmer ist einer zu viel“, so Uwe Schmidt, Vorsitzender des ADFC Osnabrück.

Osnabrück ist die erste deutsche Stadt, in der ein Ride of Silence angemeldet wurde. Weitere Städte ziehen aber bereits nach. So wird es die Gedenktour am 20. Mai auch in Oldenburg, Berlin, Stuttgart, Hannover und Wiesbaden geben.

Mehr unter http://itstartedwithafight.de/2015/04/28/ride-of-silence-2015/

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: