Crowdfunding-Aktion

schwedinEin Aufruf von Filmkritiker Tobias Sunderdieck „an alle Freunde des besonderen Geschmacks“:
Liebe Filmfreunde,
wer eine der großen Entdeckungen des Nürnberger „Hofbauer Kongresses“, den Exploitation-Reißer „Der Perser und die Schwedin“ (1961), vor dem Verschwiden retten will, der sollte das tun unter http://www.rettet-die-schwedin.de/

Näheres zu dem Film unter der oben genannten Internet-Adresse.  Oder unter http://www.noz.de/deutschland-welt/medien/artikel/658775/rettungsversuch-fur-der-perser-und-die-schwedin#gallery&0&1&658775

Und nicht vergessen: Die Zeit drängt! Bis zum 31. Januar kann man noch zum Retter dieses Films werden!

Lieben Gruß,
Tobias

Den Trailer gibt es unter:
https://youtu.be/LiZ-pwD2dYU

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: