Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar, dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz 1945, wird jährlich der Opfer des Nationalsozialismus auch in Osnabrück gedacht.

DAS PROGRAMM:
16.15 Uhr
Gedenktafel unter den Arkaden der Stadtbibliothek am Markt
Ansprache
Oberbürgermeister Wolfgang Griesert

Kranzniederlegung
Oberbürgermeister Wolfgang Griesert Stellvertretende Landrätin Susanne Breiwe

Kaddisch und Totenklage
Kantor Baruch Chauskin Jüdische Gemeinde Osnabrück

anschließend
Gedenktafel an der Stadtwaage

Gebet
Manfred Böhmer
Vorsitzender des Niedersächsischen Verbandes Deutscher Sinti e. V.

Kranzniederlegung
Oberbürgermeister Wolfgang Griesert Stellvertretende Landrätin Susanne Breiwe

17.00 Uhr
Erich Maria Remarque-Friedenszentrum Eröffnung der Ausstellung
„Es lebe die Freiheit!“ – Junge Menschen gegen den Nationalsozialismus

Begrüßung
Dr. Thomas Schneider, Leiter des
Erich Maria Remarque-Friedenszentrums

Begrüßung
Oberbürgermeister Wolfgang Griesert

Einführung
Thomas Altmeyer M.A., Frankfurt/Main Wiss. Leitung des Studienkreises Deutscher Widerstand 1933-1945

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: