Kostenloser Workshop „für cello“ mit Willem Schulz

notenschlüsselSa., 29.10., 11 – 17h, Musik- und Kunstschule Osnabrück, Caprivistr. 1, Raum 129
Der Komponist, Cellist und Performer Willem Schulz gibt in seinem Workshop Einsicht in seine Arbeitsweise und in den von ihm komponierten Zyklus „für cello“ – musikalische Ideen und Materialien, die er während seiner jahrzentelangen Beschäftigung mit Neuer Musik, Improvisation, Konzeptkunst, Performance und Interaktion mit Natur, Architektur, Technik, Kunst und Medien entwickelt hat. In den Kompositionen verwendet Willem Schulz jeweils Notationsformen, die den Musikern auf optimale Weise Idee, Form, Performance, Ablauf und Details vermitteln, um sie im Geiste der einzelnen Stücke zu inspirieren. Sowohl herkömmliche Notation wie auch grafische, bildnerische und textliche Notationsweisen werden eingesetzt. Der Workshop richtet sich an fortgeschrittene Instrumentalistinnen und Instrumentalisten sowie Lehrende. Anmeldung im Sekretariat der Musik- und Kunstschule unter rocho.s@osnabrueck.de oder Tel. 0541 323 4149.

Der Zyklus „für cello“ wird am 3.11., 20 Uhr im Haus 4 der städtischen Musik- und Kunstschule (An der Katharinenkirche) mit Willem Schulz, Nora Krahl und Sue Schlotte aufgeführt.

Im Rahmen des Kulturprogramms zum Thema ZEIT der Stadt Osnabrück.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: