Regine Wolff • Alles was ich immer wollte

Vernissage: Sa., 11.4., 18-21h, Galerie Letsah, Süntelstr. 49

„Alles was ich immer wollte“ ist der Titel der Ausstellung mit neueren Bildern von Regine Wolff. Es klingt so als wollte die Malerin genau das dem Publikum verraten.

Wer das wissen will, soll sich also ihre Bilder anschauen. Da fragt man sich natürlich wie es möglich sein soll, das „alles“ zu zeigen. Wurde da einfach nur sehr wenig gewollt oder gibt es eine große Vielfalt? Gibt es eine große alles beherrschende Obsession?
Wie immer bei der Kunst geht es eher um Fragen als um die Antworten, jedoch bieten die Bilder viele Möglichkeiten danach zu suchen.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: