Führungen und Workshops zu „Danse Macabre“ im April

Workshopteilnehmer Felix-Nussbaum-Haus; Foto: Katharina Kaup

Für junge Besucher ab acht Jahren finden im Felix-Nussbaum-Haus im April zur Ausstellung „Danse Macabre“ mehrere Termine statt: Am Samstag, 1. April, von 10.30 bis 13.30 Uhr startet „Ein Totentanz in Bildern – eine eigene Fotogeschichte entsteht“. Inspiriert von Goethes Gedicht „Der Türmer“ wird ein Drehbuch entwickelt, Kulissen gesucht, Kostüme und Masken gebaut und gruselige Fotos erstellt. Dieses Angebot findet ebenfalls an zwei weiteren Terminen in den Osterferien statt, am 20. und 21. April, jeweils von 10 bis 12 Uhr. mehr

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: