Live arts

– Alexandra Bachzetsis. Escape Act – Tanz/Performance

08.03.2019, 20-21.30h, Bundeskunsthalle Bonn

Ist es möglich, einen Körper wahrzunehmen oder zu begehren, ohne ihm Gender, Hautfarbe, Alter oder Wert zuzuschreiben? Wie beurteilen wir, was echt ist und was nicht?

Mit feiner Ironie widmet sich Bachzetsis in ihrer neuen Arbeit der Frage nach Sein und Schein und der Sehnsucht nach der Konservierung der Jugendlichkeit. Ihre Choreografie zitiert die Bildsprache heutiger Pornografie, Queer Culture und YouTube-Tutorials ebenso wie die Formensprache des Triadischen Balletts. Dabei sucht Bachzetsis nach der Möglichkeit einer Existenz zwischen den etablierten Codes und der Körpersprache der Subkultur, zwischen Improvisation und Norm.

Das live arts–Programm der Bundeskunsthalle widmet sich ganz den darstellenden Künsten, insbesondere Tanz, Theater, Musik und Performance. Im Rahmen der Reihe freuen wir uns auf die Performance der Schweizer Choreografin, Performerin und bildenden Künstlerin Alexandra Bachzetsis.




    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: