Archive for the ‘kulturpolitik’ Category

STELLENANGEBOT

Kurator*in (d/m/w) für Kunst im öffentlichen Raum und Artothek im Fachbereich Kultur, Kunsthalle Osnabrück
Bewerbungsfrist: 13. März 2020. https://kunsthalle.osnabrueck.de

Deadline: 1. März 2020
Die Friedensstadt Osnabrück fördert auch im Jahr 2020 Kulturveranstaltungen, Kulturprojekte, Ausstellungen oder Kunstwerke und Installationen mit Mitteln der Kulturellen Projektförderung. Kulturschaffende wie freie Kulturträger, Künstlerinnen, Künstler, Vereine, Initiativen und engagierte Einzelpersonen können Anträge stellen.
www.osnabrueck.de

Wie soll mit Kulturgütern aus Kolonien umgegangen werden? Die Printausgabe ist vergriffen. Von Bestandsaufnahme und Konsequenzen handelt das Kolonialismus-Debatten-Buch, das der Deutsche Kulturrat jetzt kostenlos als E-Book anbietet: https://kulturrat.de/upload

 

Mi., 4.12., 18.30h, ehem. „Sportarena“, Neumarkt 3, 49074 Osnabrück
Das EMAF präsentiert in Zusammenarbeit mit „NeumarktPlan B“ einen Abend mit Filmen, Vortrag und Gesprächen rund um das Thema Stadt und Stadtplanung. Ausgangspunkt ist die anstehende Umgestaltung des Osnabrücker Neumarkts, die Plan B bereits seit einiger Zeit kritisch begleitet. Zur Debatte steht, ob und wie Kultur und Bildung zukünftig im Zentrum der Stadt in Erscheinung treten, und wie sie mit kommerziellen Interessen zu vereinbaren sind.

Weiterlesen »

Ab 2019 ist der Eintritt in alle Dauerausstellungen der städtischen Museen in Dortmund Museum Ostwall im Dortmunder U oder Museum für Kunst und Kulturgeschichte kostenlos.

www.dortmund.de/museum_ostwall

www.dortmund.de/museen/mkk

Ars pro toto

Das Zentrum für Künstlerpublikationen in der Bremer Weserburg, Mitglied im Bundesverband Deutscher Künstlernachlässe, erwirbt die weltweit größte Sammlung zur Sound Art. Förderer dieser Erwerbung sind die Kulturstiftung der Länder sowie die @Karin und Uwe Hollweg Stiftung
Weiterlesen in der aktuellen Ausgabe ARS PRP TOTO S. 29-33
https://www.kulturstiftung.de/…/…/2018/09/KSL_APT_2018_3.pdf

kulturstiftung.de
In Arsprototo präsentiert die Kulturstiftung der Länder vierteljährlich die geglückten Erwerbungen deutscher Museen, Bibliotheken und Archive und berichtet über die spannenden Geschichten hinter diesen Akquisitionen.

Antragsabgabefrist für 2019: 17.09.2018
Der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) fördert auch 2019 kulturelle Projekte in der Fläche von Stadt und Landkreis Osnabrück in insgesamt 15 Sparten – von Museen über Niederdeutsch, Heimatpflege, Denkmalschutz, Naturkunde und Umweltschutz bis hin zu den Künsten und zur Soziokultur.

Weiterlesen »

Kulturbesitz Afrikas

„Das afrikanische Erbe darf kein Gefangener europäischer Museen sein“, so der französische Präsident Macron und der Elysée-Palast in Paris.

Kulturelles Erbe

Jetzt zum Nachsehen: Die Videos der Konferenz „Zugang gestalten!“ #ke17