Archive for the ‘lesungen + literatur’ Category

Auch in Berlin sind kleine Verlage, Plattenläden, Kunstvereine, Labels und Clubs durch den Corona-Shutdown bedroht. Der Fotograf und u.a. Turnerpreis-Gewinner Wolfgang Tillmanns, seine Stiftung „Between Bridges“ und befreundete Künstler*innen haben siebzehn zum Teil exklusive Künstlereditionen als Solidaritätsaktion gestaltet, z.B. Mark Leckey, Andreas Gursky, Marlene Dumas oder Klara Liden.
Poster gibt es für eine 50€ Spende, die kulturellen Orten, die dringend auf Unterstützung angewiesen sind, zugute kommen. http://www.betweenbridges.net/

Fr., 13.03.2020, 20 Uhr- Neuer Graben 29, Unikeller

Ein literarischer Streifzug durch Paris mit Judith Klein und ihrem Essayband Exil“ Eintritt: frei (um Spenden wird gebeten) – abgesagt –

Im März geht es in der „Lese-Rampe“ in das Paris von heute mit Reminiszenzen an das Paris der deutschsprachigen Literaten und Literatinnen wie Joseph Roth, Anna Seghers, Salomo Friedländer u. a., die in Frankreich Schutz vor Hitlers Schergen suchten.

So., 3.11.2019, 11.30h, Foyer des Theaters Osnabrück

Lesung und Musik (Zweite Benefizaktion für die Safa-Schule in Gedenken an Roger Willemsen, ein neues Projekt des afghanischen Frauenvereins e.V.)

Schauspielerin Ulrike Teepe liest aus den Werken Roger Willemsen. Shabnam Parvaresh, Phillip Buck und David Krüger spielen improvisierte Musik mit Einflüssen aus Jazz, Rock und klassischer perischer Musik. Tom Bullmann, NOZ, spricht mit Nadia Nashir, Vorsitzende vom Afghanischen Frauenverein. Basar mit Handwerksprodukten aus den Projekten des afghanischen Frauenvereins.
http://www.afghanischer-frauenverein.de
https://www.roger-willemsen.de

Sa., 26.10.2019, 10-15h, Kreishaus-Restaurant, Am Schölerberg 1

Motto: „Unterwegs“ Themenschwerpunkt „Glauben wagen – Vielfalt leben“

Weiterlesen »

Wortspielwiese

So., 24.02.2019, 18-21.30h, Kulturverein Petersburg e.V Am Speicher 9

Gemütlicher Sonntagabend voll Lyrik und Ofenknistern.

Weiterlesen »

Lesetermine

Zum neuen Krimi von Autor Harald Keller„Rendezvous mit dem Ropenkerl“: www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/1658897/harald-kellers-neuer-osnabrueck-krimi

Die nächsten Lesetermine von Harald Keller

In Bersenbrück: Donnerstag, 21. Februar, Buchhandlung Bücherwelt, Schulstraße 2, 19.30 Uhr (mit Melanie Jungk); in Osnabrück: Freitag, 22. Februar, Lese-Rampe im Unikeller, Neuer Graben 29; Freitag, 1. März, Kinder- und Kulturwerkstatt, Bramscher Straße 245 (mit Melanie Jungk), jeweils 20 Uhr; in Bad Iburg: Donnerstag, 7. März, Haus Kroneck Salis, Schlossstraße 17, 19.30 Uhr. Eintritt frei.

Sa., 26.1.2019, Haus der Jugend

„Osna-Buch“ soll zu einer dauerhaften Einrichtung werden. Literaturschaffende, Verleger, Veranstalter präsentieren sich. Autoren und Verlage erhalten auf der „Osna-Buch“ Gelegenheit, ihre Bücher und Programme vorzustellen und zum Verkauf anzubieten. Die „Osna-Buch“ ist aber vor allem als kulturelle Veranstaltung gedacht.

Interview mit Initiatorin Kerstin Broszat…

Weiterlesen »

Mi., 20.3., 19h, Kunsthalle Düsseldorf

Präsentation des Buches, herausgegeben von Xaõ Seffcheque und Edmund Labonté im Verlag Heyne/Harcore-Randomhouse.
Mit seinem fotografischen Blick hält der Düsseldorfer Richie „ar/gee“ Gleim fest, wo und wie in den 80ern im deutschen Untergrund Gold aus dem Dreck der Städte Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Wien, aber auch der Provinz gemacht wurde. Von einer Generation, die die Zähne ihrer Väter einschmolz, um daraus neu, wild, ungehobelt Punk, Neue Welle und neo-dadaistischem Wahnsinn zu legieren.

Weiterlesen »

Fr., 25.1., 20h, Unikeller, Schloss
Polizeialltag auf literarischem Niveau

Eintritt: freiwilliger Beitrag (Pay After)

Die Kripo in Osnabrücks Kulturkneipe „Unikeller“? Stimmt. Der Bielefelder Hauptkommissar und Glauser-Preisträger Norbert Horst liest im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Die Lese-Rampe“ aus seinem Roman „Kaltes Land“ (Goldmann Verlag).

Weiterlesen »

Dichter sind andere auch nicht
Do., 10.01.2019, ab 20h
Kneipe der Lagerhalle
VVK 5,- € zzgl. Geb.
>Online-Tickets
Freie Platzwahl! Teilweise eingeschränkte Sicht und Stehplätze.
Eine Reservierung von Tickets ist nicht möglich.
Chill-out mit DJ At ab ca. 22.30 Uhr. Eintritt frei!
>>> mehr
Nächster Poetry Slam: Donnerstag 14.03.2019

Weiterlesen »