Deutscher Friedenspreis für Fotografie

03.10. – 06.03.2022, Museumsquartier Osnabrück

Der Fotograf Emeke Obanor aus Nigeria hat den „Deutschen Friedenspreis für Fotografie“ (10.000€) der Stadt Osnabrück und der Felix Schoeller Group gewonnen. Obanor setzte sich gegen eine international Konkurrenz aus 95 Ländern mit seiner Arbeit „Heroes“ durch.

„Beste Nachwuchsarbeit“ ist „May I Have This Dance?“ der in Teheran geborenen Shirin Abedi.

http://www.felix-schoeller-photoaward.com/




    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: